Europäisches Roulette

Roulette wird mit Hilfe eines Roulette Rades gespielt, welches im Kreis kleine Felder besitzt. Diese sind nummeriert von 1-36, abwechselnd sortiert in roten und schwarzen Feldern. Ein weiteres Feld besitzt den Zahlenwert 0 und ein grünes Feld. Beim Start des Spieles dreht der Croupier das Rad an und dreht dann die polierte Roulette Kugel in die gegen gesetzte Richtung in das Rad. Die Runde ist entschieden je nachdem in welches Feld die Kugel am Ende landet. Das Ziel des Spieles liegt nun darin, das korrekte Feld vorauszusagen und die Wette auf dem Roulette Tisch zu hinterlegen bevor die Kugel ins Feld fällt. Sobald der Croupier den bekannten Satz „Rien ne vas plus“ von sich gibt, darf keine Wette mehr gesetzt werden und man darf gespannt darauf warten wo die Kugel zum Stillstand kommt.

Wie spielt man europäisches Roulette?

Der Unterschied zwischen europäischem und amerikanischem Roulette ist das extra 00-Feld beim amerikanischen Roulette. Aber auch bei den Wettmöglichkeiten gibt es einige Unterschiede. Das europäische Roulette erlaubt dem Spieler auf eine bestimmte Zahl oder beliebige Zahlenkombinationen zu setzen, sowie auf gerade und ungerade und auf Schwarz oder Rot.

Beim europäischen Roulette gibt es ein Zahlenfeld auf dem Roulette Tisch, auf dem der Spieler seine Wetten platzieren kann. Hier findet man die sogenannten Außen- und Innenwetten. Bei Inneren Wetten setzt man auf eine bestimmte Zahl, auch genannt „straight-up“ oder auf eine Linienwette bei der man auf bis zu 6 aufeinander angrenzende Zahlen setzt. Außenwetten hingegen beinhalten Gruppenwetten oder Wetten auf bestimmte Zahlenbereiche. Diese Zahlenbereiche sind in drei Set von jeweils 12 Zahlen aufgeteilt. Hier gibt es ebenfalls die Möglichkeit auf niedrig (low) oder hoch (high) zu setzen. Der niedrige Zahlenbereich beinhaltet die Zahlen von 1-18 und der hohe Zahlenbereich die Zahlen von 19-36. Weiterhin gibt es hier die Wetten auf ungerade oder gerade Zahlen und auf Rot oder Schwarz. Hier sagt man voraus das die Kugel entweder auf einem geraden oder ungeraden, rotem oder schwarzen Zahlenfeld landet.

Wettquoten beim europäischen Roulette

Statistsch gesehen haben die inneren Wetten höhere Quoten als äußere Wettten, Spieler erhalten mehr Geld wenn diese auf Innenwetten setzen. In einer Runde kann man mehr als eine Wette abgeben, solange die Wette sich von der Ausgangswette unterscheidet.

Beim europäischen Roulette handelt es sich um eines der klassischsten und beliebtesten Casinospiele der Welt. In jedem Casino findet man zahlreiche Roulette Tische und die vertretenen online Casinos bieten mittlerweile eine große Auswahl an verschiedenen Roulette Möglicheiten.

Betsson Casino
Bonus: 100% bis zu €100 + €5 freibonus
  • Jeden Monat 10 gratis Runden an einem anderen Spielautomaten.
  • Match Bonus auf die erste Einzahlung.
  • Mehrere Millionen Euro an den Slots zu gewinnen

SPIELEN

Privacy Policy