Blackjack Switch

Blackjack Switch basiert auf den konventionellen Balckjack Regeln, mit kleinen Ausnahmen und Änderungen. Zwei Hände, anstatt nur einer, werden ausgeteilt und der Spieler kann sich entscheiden die eine mit der anderen auszutauschen, „Switch“. Diese Option verhilft dem Spieler dabei mehr Blackjack Hände als gewohnt zu bekommen. Alles positive hat auch etwas negatives, so wird die natürliche Blackjack Hand nur 1:1 ausgezahlt, anstatt 3:2. Erhält der Geber 22 wird dies nicht als Bust angesehen, sondern eher als Push und schiebt alle Hände der Spieler, außer einem natürlichen Blackjack. Das Spiel verwendet normalerweise 6 oder 8 Kartensets.

Wie man Blackjack Switch spielt

Das Ziel des Spieles ist es, einen Gesamtwert von oder am nächsten an den Wert 21 zu kommen. Wichtig ist, dass die Karten näher an 21 liegen als die des Gebers ohne 21 zu übersteigen. Kartenwerte und Regeln sind gleich mit denen im normalen Blackjack. Sollte man mit diesen nicht vertraut sein, sollte man sich die Blackjack Regeln zunächst in Ruhe durchlesen. Der Spieler hat jedoch 2 Hände mit denen er abwechselnd spielt, zuerst die rechte Hand, dann die Linke Hand. Danach spielt der Geber seine Hand. Aufgrund dessen, spielst du permanent zwei identische Wetten. Genau wie im gewöhnlichen Blackjack Spiel kann man Karten ziehen, teilen, verdoppeln und eine Versicherung aufzunehmen. Die Hauptregeln sind wie folgt:

Ein Spieler kann bei Bedarf die zweite ausgeteilte Karte jeder Hand austauschen. Dies wird getan um Blackjack zu erhalten.
Der Geber zieht immer bei einer sanften 17, dies heißt, dass er immer eine weitere Karte zieht wenn er einen Wert von 17 hat, mit einem Ass als 11 gewertet.
Wenn die Karte des Gebers eine Ass, späht er darauf Blackjack zu erhalten.
Hat der Geber Blackjack, verlieren alle Hände der anderen Spieler, außer wenn diese ebenfalls Blackjack haben, dann gilt dies als „Push“
Ein Spieler kann beliebige 2 Karten verdoppeln, kann verdoppeln nachdem geteilt wurde und kann erneut bis zu 4 Hände teilen
Eine gewonnene Blackjack Hand zahlt 1:1 aus, nicht 3:2 wie im normalen Blackjack.
Eine Hand des Gebers mir einem Wert von 22 ist nicht verloren, sondern schiebt alle Spieler die 21 oder weniger haben, außer wenn der Spieler eine Blackjack Hand hat.

Bei der Super Spiel Seiten Wette (Super Match side bet) handelt es sich um den kleinen Kreis neben dem normalen Einsatzbereich. Der Spieler gewinnt diese Wette, wenn seine 4 Anfangskarten Paare enthalten (Auszahlung 1:1), ein Dreierpasch (Auszahlung 5:1), ein Zweierpasch (Auszahlung 8:1) oder ein Viererpasch (Auszahlung 40:1) enthalten.

Blackjack Switch Strategie

Die Entscheidung Karten zu tauschen ist meisten sehr offensichtlich, besonders wenn diese zu einem Blackjack verhelfen können. Oft liegt es jedoch auch an Glück und man kann nicht jedoch Ausgang hervor sehen. Am besten wählt man immer den Weg, der die beste Einzelhand formt. Ansonsten folgt man den einfachen Blackjack Strategien.

Blackjack Switch Hausvorteil

Es macht Sinn zu wissen, dass Blackjack Switch unter allen nicht-traditionellen Blackjack Arten, den niedrigsten Hausvorteil bietet. Unter den normalen Bedingungen liegt der Hausvorteil bei 0.58%. Als Spieler sollten man dennoch die Augen aufhalten, denn auch hier gibt es erweiterte Fälle und der Hausvorteil verändert sich:
Man spielt mit 8 Kartensets: +0.02%
eine getauschte Blackjack Hand zählt als normale Blackjack Hand anstelle von nur 21: -0.40%
Wenn Blackjack einen automatischen Gewinn bedeutet: -0.21%
Wenn der Geber bei einer sanften 17 stehen bleibt: – 0.30%

Blackjack Switch online spielen

Blackjack Switch gibt es hauptsächlich nur in online Casinos, meistens durch den Anbieter Playtech. Dies hat jedoch zum Nachteil, dass es teilweise schwer sein kann ein Blackjack Switch Spiel bei allen Casinos zu finden.

Betsson Casino
Bonus: 100% bis zu €100 + €5 freibonus
  • Jeden Monat 10 gratis Runden an einem anderen Spielautomaten.
  • Match Bonus auf die erste Einzahlung.
  • Mehrere Millionen Euro an den Slots zu gewinnen

SPIELEN

Privacy Policy